You are not logged in.

Die Ausgabe SIEBEN des Utility-PodCast,
einer Co-Produktion von SIGINT-GROUP und UTDX, ist online.

Bitte verwenden Sie bei Ihrer Registrierung KEINE Wegwerf- oder Einmal-Mailadressen!
Sie werden ansonsten umgehend vom Forum gelöscht.

Sie können sich nicht anmelden? Bitte lesen Sie HIER weiter!

gandalf63

Unregistered

1

Thursday, February 23rd 2012, 12:58pm

Gurre aus Waldbrunn /WW

Hallo zusammen,

durch die suche nach Info zum Kraftwerk / Grube in Höhn wurde ich auf das Forum aufmerksam, und hab mich gradmal angemeldt.
Aktuell schau ich mich erstemal was um.

Yamuk

Professional

Posts: 258

Location: Oberursel

Occupation: Vertriebler

  • Send private message

2

Thursday, February 23rd 2012, 4:34pm

Herzlich Willkommen bei uns. Ich wünsche auch Dir viele schöne Motive, die es festzuhalten gilt. Viele Grüsse in den schönen Westerwald.
Harry S. Truman: "Dieser Bursche Gehlen, mich interessiert nicht, ob er mit Ziegen f...t. Wenn er uns hilft, benutzen wir ihn."
Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/newsticke…4,10942538.html

Soweit zur Moral...

taunusbär

Professional

Posts: 377

Location: Hohenstein

  • Send private message

3

Friday, February 24th 2012, 2:32pm

Herzlich Willkommen :thumbup:
Das Kraftwerk Höhn ist schon was sehr schönes zum fotografieren :thumbsup: :thumbsup:

KUwe80

Unregistered

4

Sunday, June 3rd 2012, 3:05am

Hallo Gandalf63,

als Westerwälder aus einem Nachbarort von Höhn kann ich mich gerne mal für Dich schlau machen.
Mein Dad hat als Kind dort öfter Unfug gemacht. Da war das Kraftwerk noch in einem besseren Zustand.

Mein letzter Infostand ist: Das Kraftwerk wird in dem südlichen Teil weiterhin genutzt. Es war dort mal eine FlaschenDeckelFabrik untergebracht.
Vor Monaten sind da mal Dachdecker auf der besagten Halle gewesen.

Eigentümervilla und Belegschaftsunterkünfte (unmittelbar am Kraftwerk) sind bewohnt.
In der Nähe des Staudamms wurden zu Beginn dieses Jahres Baumfällarbeiten durchgeführt.
Vom ehem. Bahnhof in Großseifen hat man jetzt sicher einen tollen Ausblick auf die (leider zu stark) verkommene Anlage.
In dem Wald befinden sich an mehreren Stellen noch Transformatoren Häuschen.
Die Steinbrüche sowie Verladeanlagen im Wald sind auch recht gut zu erreichen und auch teilweise zu erkennen.
Bin gestern dort noch unterwegs gewesen, und werde mir die Tage das Kraftwerk auch mal von innen anschauen.

Das ehem. Verwaltungsgebäude der Grube (N50°37.525 E07°59.072) wird aktuell auch bewohnt.

Social bookmarks


Hochzeit Fotografen